Elizabeth Reiter


Sopran

Elizabeth Reiter
Elizabeth Reiter, geboren in Chicago, ist seit der Spielzeit 2013/14 im Ensemble der Oper Frankfurt, deren Opernstudio sie zuvor angehörte. Sie singt in der Spielzeit 2014/15 die Partien Sandmännchen (Hänsel und Gretel), Najade (Ariadne auf Naxos), Valletto / Amore (Lʼincoronazione di Poppea), Erster Knappe / Blumenmädchen (Parsifal), Klara Bucksmann (An unserem Fluss) und Eleonora (Erstaufführungen der Drei Einakter von Bohuslav Martinů). Zuletzt war sie hier als Orasia in der Frankfurter Erstaufführung von Telemanns Orpheus, Zweite Waldelfe (Rusalka) und bereits als Najade zu erleben. Die junge Sopranistin sang u.a. 2009 Zerlina unter der Leitung von James Levine am Tanglewood Music Center und 2011 Die Libelle in Ravels L’Enfant et les Sortilèges unter der Leitung von Lorin Maazel beim Castleton Festival. 2012 stellte sie sich als Adele (Die Fledermaus) dem Publikum der Opera Memphis vor, sang Blonde (Die Entführung aus dem Serail) mit der Opera Company of Philadelphia und Pamina am Chicago Opera Theatre. Die an der Manhattan School of Music sowie am Curtis Institute of Music bei Marlena Malas ausgebildete Sopranistin reüssierte bei einigen Wettbewerben wie den Metropolitan Opera National Council Auditions (Gewinnerin des Bezirks Philadelphia 2010) und der Liederkranz Vocal Competition (Erster Preis in der Kategorie Lieder 2011).

Saison 2014/2015


AN UNSEREM FLUSS
Lior Navok
ARIADNE AUF NAXOS
Richard Strauss
DREI EINAKTER
Bohuslav Martinů
HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
L'INCORONAZIONE DI POPPEA
Claudio Monteverdi
PARSIFAL
Richard Wagner
Januar
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Oper verstehen
Montag 28.01.2013 18:00 Uhr
Chagallsaal

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt