Keith Warner


Keith Warner

Keith Warner ist einer der bedeutendsten britischen Regisseure. Er war Co-Director der English National Opera London, der Scottish Opera Glasgow und Künstlerischer
Leiter der Opera Omaha Nebraska und der Kongelige Oper Kopenhagen. Bei mehr als 150 Opern, Musicals und Sprechtheaterstücken führte er in der ganzen Welt Regie. Bisherige Höhepunkte waren u. a. die Uraufführung von John Caskens God’s Liar in London, die amerikanische Premiere von dessen Golem, Sondheims Pacific Overtures an der ENO London, Lohengrin in Bayreuth, The Turn of the Screw in Brüssel, die beiden Ring-Inszenierungen in Tokio und London (ROH Covent Garden) sowie die Uraufführung von André Tchaikowskys Der Kaufmann von Venedig bei den Bregenzer Festspielen. Zuletzt inszenierte er am Staatstheater Karlsruhe Parsifal. 2015 folgt u. a. Richard Ayres’ Peter Pan am Wales Millennium Centre Cardiff (Musikalische Leitung: Erik Nielsen). 2014/15 hatte seine neueste Frankfurter Inszenierung Hänsel und Gretel Premiere, nach Falstaff ist mit Murder in the Cathedral (WA 18. April 2015) in dieser Spielzeit eine weitere Wiederaufnahme einer Warner-Inszenierung zu erleben. Zuvor feierte er hier große Erfolge u. a. mit der Deutschen Erstaufführung von The Tempest, Volo di notte / Il prigioniero, Blochs Macbeth und Brittens Death in Venice. Für seinen Wozzeck am ROH Covent Garden gewann er 2003 den Olivier Award.

Saison 2014/2015


FALSTAFF
Giuseppe Verdi
HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
LA CENERENTOLA
Gioacchino Rossini
MURDER IN THE CATHEDRAL
(Assassinio nella cattedrale)

Ildebrando Pizzetti
April
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Oper to go - Late Night -
Heute um 22:30 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


DIE ÄGYPTISCHE HELENA
Richard Strauss
Freitag 01.05.2015 19:00 Uhr
Opernhaus - konzertante Aufführung
 
 

 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt