Keith Warner


Keith Warner
Keith Warner ist einer der bedeutendsten britischen Regisseure. Er war Co-Director der English National Opera London, der Scottish Opera Glasgow und Künstlerischer Leiter der Opera Omaha Nebraska. Bei mehr als 150 Opern, Musicals und Sprechtheaterstücken führte er in der ganzen Welt Regie. Bisherige Höhepunkte waren u. a. die Uraufführung von John Caskens God’s Liar in London und die amerikanische Premiere von dessen Golem, Lohengrin in Bayreuth, The Turn of the Screw in Brüssel und die beiden Ring-Inszenierungen in Tokio und London (ROH Covent Garden). Zuletzt inszenierte er in Straßburg Tannhäuser, in Wien Mathis der Maler, in Bregenz auf der Seebühne Andrea Chénier und die Uraufführung von André Tchaikowskys Der Kaufmann von Venedig, Parsifal in Kopenhagen und in Warschau Pendereckis Die Teufel von Loudun. 2014 wird er am Théâtre Municipal Straßburg Chaussons Le Roi Arthus inszenieren. Auch an der Oper Frankfurt ist der Regisseur regelmäßig zu Gast. Einen großen Erfolg feierte er hier mit der deutschen Erstaufführung von The Tempest und Lear von Aribert Reimann. Dem gingen Rossinis Aschenbrödel, Dallapiccolas Volo di notte und Il prigioniero, Blochs Macbeth und Brittens Death in Venice voraus. Für seinen Wozzeck am ROH Covent Garden gewann Keith Warner 2003 den Olivier Award.

Saison 2014/2015


FALSTAFF
Giuseppe Verdi
HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
LA CENERENTOLA
Gioacchino Rossini
MURDER IN THE CATHEDRAL
(Assassinio nella cattedrale)

Ildebrando Pizzetti
August
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Oper extra
Sonntag 31.08.2014 11:00 Uhr
Holzfoyer

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt