WILLKOMMEN BEI DER OPER FRANKFURT

News


Erika Sunnegårdh Foto: Krister Atle-Sahlén

Premiere von Carl Maria von Webers Euryanthe

am 5. April um 18 Uhr im Opernhaus

Euryanthe von Carl Maria von Weber war wegweisend für Komponisten wie Richard Wagner, der u.a. in seinem Lohengrin Motive aus Euryanthe aufgriff. Vor dem Hintergrund mittelalterlicher Ritterromantik stehen sich zwei Paare gegenüber, die Wette unter Männern um die Treue einer Frau, war Anfang des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Motiv in der Literatur- und Operngeschichte.
Regie führt Johannes Erath – bekannt für seinen Frankfurter Otello – die musikalische Leitung hat der Coburger GMD Roland Kluttig. Die Titelpartie singt Erika Sunnegårdh, die dem Frankfurter Publikum nach Fidelio und Tosca bereits bestens bekannt ist.
mehr...

News


Sofia Fomina (Musetta), Iurii Samoilov (Marcello), Karen Vuong (Mimì) und Mario Chang (Rodolfo) © Wolfgang Runkel

Zwei weitere Vorstellungen von La Bohème!

Statt Murder in the Cathedral am 14. und 25. Mai La Bohème

Für die Vorstellung von Puccinis bekannter Oper La Bohème in der Regie von Alfred Kirchner am 4. April gibt es nur noch einige wenige Karten. Aufgrund der großen Nachfrage spielt die Oper Frankfurt anstatt Murder in the Cathedral am 14. und 25. Mai jeweils um 19.30 Uhr zwei weitere Vorstellungen von La Bohème!

Bereits erworbene Karten für die Vorstellung Murder in the Cathedral am 14.und 25. Mai behalten ihre Gültigkeit für die Vorstellung La Bohème oder können bis zum 1. April an der Vorverkaufskasse umgetauscht werden.

News


Sara Jakubiak (Marta) Brian Mulligan ( Tadeusz) - Foto: Barbara Aumüller

Die Passagierin von Mieczysław Weinberg

letzte Vorstellung am 28. März um 19 Uhr

In Die Passagierin verarbeitet der jüdische Komponist Mieczysław Weinberg (1919-1996) seine traumatischen Kriegserlebnisse. Ein Schiff auf dem Weg nach Brasilien, Ende der 1950-er Jahre: Lisa und ihr Mann Walter sind auf dem Weg in eine neue Zukunft, als eine Begegnung Lisas Vergangenheit als KZ-Aufseherin in Auschwitz heraufbeschwört –
Die Inszenierung von Anselm Weber hat das Publikum bei der Premiere am 1. März sehr berührt. Aus dem Ensemble besetzt sind Tanja Ariane Baumgartner (Lisa), Peter Marsh (Walter) und Sara Jakubiak als Marta.
Nach der Vorstellung am 28. März findet gegen 22.30 Uhr im Zuschauerraum eine Podiumsdiskussion statt.
...mehr

News


Katharina Ruckgaber - Foto: Wolfgang Runkel

Warschau-Frankfurt-Transit

Konzert im Holzfoyer der Oper Frankfurt am 28. März um 16 Uhr

Bereits 2014 entstand während eines Workshops an der Akademia Operowa, für den Opernintendant Bernd Loebe verpflichtet worden war, gemeinsam mit dem Intendanten des Teatr Wielki – Opera Narodowa Waldemar Dąbrowski die Idee eines Austauschkonzertes zwischen der Akademia in Warschau und dem Opernstudio in Frankfurt. Dieses findet nun unter dem Titel Warschau-Frankfurt-Transit am 28. März im Holzfoyer der Oper Frankfurt statt.
mehr...

News


Frank van Aken (Parsifal) und Blumenmädchen - Foto: Barbara Aumüller

Parsifal von Richard Wagner

nächste Vorstellung am 29. März um 17 Uhr

Die erfolgreiche Produktion von Richard Wagners Parsifal in der Inszenierung von Christof Nel wurde zum zweiten Mal wiederaufgenommen. Frank van Aken, der bis 2013 dem Ensemble angehörte, singt die Titelpartie. Claudia Mahnke gibt als Kundry ein Rollendebüt.

Bitte beachten Sie, dass in allen weiteren Vorstellungen Brian Mulligan die Partie des Amfortas für den erkrankten Johannes Martin Kränzle singen wird. Der amerikanische Bariton, der derzeit auch in der Die Passagierin zu hören ist, gibt in dieser Partie ein Rollendebüt.
mehr....

News


Michael Porter, Thomas Faulkner, Jessica Strong, Gurgen Baveyan -Foto: Wolfgang Runkel

Soiree des Opernstudius am 30. März um 20 Uhr im Holzfoyer


Verstärkt von Mitgliedern des Warschauer Opernstudios Akademia Operowa ist das Opernstudio der Oper Frankfurt unter dem Titel „Amor, voce del cielo“ mit einem Belcanto-Programm zu hören. Nähere Informationen zu dem Konzert, welches am 30. März im Holzfoyer stattfindet, finden Sie Hier,

News


Johan Tomlinson (Thomas Beckett) - Foto: Monika Rittershaus

Wiederaufnahme Murder in the Cathedral

nur drei Vorstellungen am 18., 26. April und 8. Mai, jeweils um 19.30 Uhr

Die Oper Frankfurt ist bekannt für Produktionen, die ein wenig abseits des gängigen Repertoires liegen, aber deshalb nicht minder interessant sind. Die Regie von Keith Warner – und die Besetzung der Hauptpartie mit John Tomlinson veredeln Murder in the Cathedral von Ildebrando Pizetti. Gesungen wird in der Sprache des Dichters Eliot, der die Vorlage lieferte; englisch.

Vorstellungen: 18., 26. April und 8. Mai 2015, jeweils um 19.30 Uhr
Achtung: An den ursprünglich geplanten Aufführungstermine am 14. und 25. Mai 2015 wird Puccinis La Bohème gespielt!

News


Guanqun Yu - Foto: Agentur

Wiederaufnahme Simon Boccanegra

am 24. April um 19.30 Uhr

Dem Regisseur Christof Loy gelingt es, in der Inszenierung von Verdis Simon Boccanegra aus der verworrenen Geschichte die wesentlichen, menschlichen Inhalte herauszuarbeiten. Mit Christopher Maltman und Lucio Gallo wechseln sich zwei hochkarätige Baritone in der Titelpartie ab. Die Chinesin Guanqun Yu gibt als Amelia Grimaldi ihr Frankfurt-Debüt, sie sang mit großen Erfolg die Partie der Fiordiligi (Così fan tutte) an der New Yorker Metropolitan Opera, wie auch Wookyung Kim (Gabriele Adorno) an eben diesem Haus mit Alfredo (La Traviata) auf sich aufmerksam machte.
mehr...

News


Der Frankfurter RING auf DVD


Für alle Wagner- und Oper Frankfurt Fans empfehlen wird den Ring des Nibelungen in der Inszenierung von Vera Nemirova auf DVD.
Neben vielen anderen mit Terje Stensvold, Susan Bullock, Lance Ryan, Frank van Aken, Claudia Mahnke, Peter Marsh, Jochen Schmeckenbecher und Johannes Martin Kränzle.
Das Frankfurter Opern- und Museumsorchester, der Chor der Oper Frankfurt, dirigiert von Generalmusikdirektor Sebastian Weigle.

Preis: 99 Euro zuzügl. Versandgebühr, zu bestellen: Hier
Juni
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Oper für Kinder
Samstag 01.06.2013 13:30 Uhr
Bockenheimer Depot

Oper für Kinder
Samstag 01.06.2013 15:30 Uhr
Bockenheimer Depot

TESEO
Georg Friedrich Händel
Samstag 01.06.2013 19:30 Uhr
Bockenheimer Depot

EIN MASKENBALL
(Un ballo in maschera)
Giuseppe Verdi
Samstag 01.06.2013 19:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


EURYANTHE
Carl Maria von Weber
Sonntag 05.04.2015 18:00 Uhr
Opernhaus
 
 

 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt