Willkommen bei der Oper Frankfurt

News


Oper to go - Late Night

Freitag, 25. April 2014, 22 Uhr (Einlass 21.30 Uhr)

Du studierst oder bist schon im Beruf und hast Feierabend? Komm in die Oper! Lass dich von uns direkt nach der Arbeit in lockerem Rahmen von klassischer Musik begeistern und starte von der Oper aus in die Nacht. Du meinst, Opern seien zu lang und nur etwas für ein ausgewähltes Publikum? Nicht bei uns. Die Oper to go - Late Night Konzerte mit Solisten des Opernensembles und des Opernstudios zeigen einen Querschnitt durch unser Opernrepertoire.Verbringe einen kurzweiligen Abend in der Oper Frankfurt!

Nora Friedrichs Sopran
Elizabeth Reiter Sopran
Beau Gibson Tenor
Michael Porter Tenor
Andrea Capecci Klavier
Caterina Panti Liberovici Szenische Umsetzung

Es gibt noch Karten an der Abendkasse!
Foyers der Oper Frankfurt, Willy-Brandt-Platz, Beginn 22 Uhr, Einlass 21.30 Uhr

News


Fanz-Josef Selig, Foto: Marion Koell

Liederabend mit Fanz-Josef Selig

am 6. Mai um 20 Uhr

Franz-Josef Selig hat sich als einer der renommiertesten Interpreten seriöser Basspartien international etabliert. Sechs Jahre lang gehörte er dem Essener Aalto-Theater als Ensemblemitglied an, jetzt ist er als freischaffender Sänger an allen großen Opernhäusern zu Gast. Im Sommer 2012 gab Franz-Josef Selig sein Debüt bei den Bayreuther Festspielen als Daland (Der fliegende Holländer), 2013 sang er dort außerdem Hunding (Die Walküre). Franz-Josef Selig wird von Gerold Huber am Klavier begleitet und präsentiert bei seinem Frankfurter Liederabend Lieder von Franz Schubert, Modest P. Mussorgski und Hugo Wolf.

News


Christian Gerhaher Foto: Hiromichi Yamamoto

Premiere Don Giovanni

am 11. Mai um 18 Uhr

Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart gilt als "Oper aller Opern". An der Oper Frankfurt löst diese Neuproduktion nun die Inszenierung von Peter Mussbach ab, die zwischen 1994 und 2011 rund achtzig Mal gezeigt wurde. Am Pult des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters steht im Wechsel mit den beiden jungen Kapellmeistern des Hauses GMD Sebastian Weigle. Für die Produktion kehrt der vielfach ausgezeichnete Regisseur Christof Loy zurück. Der international gefragte Christian Gerhaher richtet sein Hauptaugenmerk vor allem auf den Lied- und Konzertgesang, umso glücklicher schätzt sich die Oper Frankfurt, ihn in der Titelpartie besetzen zu können. Weitere Gäste sind der britische Bass Robert Lloyd (Komtur) und die italienische Sopranistin Grazia Doronzio (Zerlina).

mehr...

News


Sophie Bevan (Ninetta), Federico Sacchi (Fabrizio Vingradito) Foto: Wolfgang Runkel

Die Diebische Elster - La gazza ladra - von Gioacchino Rossini

nächste Vorstellung am 26. April um 19 Uhr

Die Diebische Elster (La Gazza Ladra) ist Gioacchino Rossinis Vertonung der Geschichte eines Dienstmädchens, das des Diebstahls bezichtigt und schuldlos zum Tode verurteilt wird –bei Rossini allerdings mit Happy End. Dirigent Henrik Nánasi, seit 2012 GMD an der Komischen Oper Berlin und Regisseur David Alden haben in Frankfurt bereits Chabriers Operette L `Etoile erfolgreich auf die Bühne gebracht. Sopranistin Sophie Bevan (Ninetta) gewann im letzten Jahr den International Opera Award als beste Nachwuchssängerin. Sein Hausdebütgibt gibt der in Neuseeland aufgewachsene Bariton Jonathan Lemalu (Fernando Villabella). Der argentinische Tenor Francisco Brito (Giannetto), ehamliges Opernstudiomitglied, kehrt zurück an den Main.

mehr...

News


Barbara Havemann (Minnie), Foto: Wolfgang Runkel

La Fanciulla del West - Das Mädchen aus dem goldenen Westen -

nächste Vorstellung am 27. April um 19.30 Uhr

La Fanciulla del West Puccinis "Wildwestoper", in der Inszenierung von Christof Loy wird nach der Premiere in der vergangenen Spielzeit am 5. April zum ersten Mal wieder aufgenommen. Die Niederländerin Barbara Haveman wird die Partie der Minnie singen, Marco Vratogna in der Rolle des Jack Rance zu hören sein. Ian Storey wechselt sich als Dick Johnson mit dem premierenbewährten Carlo Ventre ab. Die musikalische Leitung des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters hat Pier Giorgio Morandi.

mehr...

News


Lance Ryan (Tristan)  Foto: Wolfgang Runkel

Wiederaufnahme Tristan und Isolde

nächste Vorstellung am 1. Mai um 17 Uhr

In der Inszenierung von Christof Nel wird Tristan und Isolde am 18. April zum letzten Mal nach der Premiere im Jahr 2003 wiederaufgenommen. Die musikalische Leitung hat Stefan Blunier. Lance Ryan (Tristan) und Jennifer Wilson (Isolde) und Andreas Bauer (König Marke) geben Rollendebüts. Zu hören sein werden weiterhin Claudia Mahnke (Brangäne), Simon Neal (Kurwenal), Simon Bode (Ein junger Seemann) aus dem Opernstudio Iurii Samoilov (Ein Steuermann), sowie Dietrich Volle (Melot) und Michael McCown (Ein Hirt).

Wiederaufnahme: Freitag, 18. April 2014 (Karfreitag)
Weitere Vorstellungen: 21. April, 1., 10. Mai 2014 , jeweils um 17 Uhr

News


Max Emanuel Cenčić als Valentiniano in EZIO Foto: Barbara Aumüller

Spielzeit 2014 / 2015


Die Saisonbroschüre der Spielzeit 2014/2015 erscheint am 30. April !

News


Kino in der Oper

Filmvorführung des Frankfurter RINGs im Opernhaus

Als sich der neue Frankfurter Ring Ende Januar 2012 mit der Premiere der Götterdämmerung in der Regie von Vera Nemirova schloss, war der Erfolg bei Publikum und Presse gleichermaßen groß. Nach diesem Erfolg verwundert es nicht, dass Karten für die vier bisher gelaufenen Zyklen in kürzester Zeit ausverkauft waren. Wer damals kein Glück hatte oder den Frankfurter Ring einfach noch einmal sehen will, hat nun im Rahmen einer Filmvorführung im Opernhaus die Gelegenheit. Gezeigt wird die beim Münchner Label OehmsClassics erschienene, hoch gelobte DVD-Aufzeichnung des Frankfurter Rings (Bildregie: Marcus Richardt). Den Trailer finden Sie Hier

Das Rheingold 3. April 2014, um 19.30 Uhr
Die Walküre 9. April 2014, um 18.30 Uhr
Siegfried 15. April 2014, um 18.30 Uhr
Götterdämmerung 13. Mai 2014, um 18.00 Uhr

Tickets

News


Intermezzo - Oper am Mittag

Das Lunchkonzert der Deutsche Bank Stiftung und der Oper Frankfurt am 5. Mai

Möchten Sie Ihre Mittagspause einmal anders verbringen? Wir laden alle Berufstätigen, Flaneure, Musikliebhaber, Opernneulinge ein, sich für eine Stunde in die Welt der Oper entführen zu lassen. Bei einem musikalischen Programm können Sie auf unkomplizierte Art Ihre Mittagspause in der Oper verbringen – ohne Dresscode und Kartenbestellung!

5. Mai im Holzfoyer der Oper Frankfurt , Untermainanlage 11, 60311 Frankfurt
Einlass 12.00 Uhr, Konzert: 12.30-13.00 Uhr, Freier Eintritt! Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang auf 100 Personen beschränkt.
Verpflegung: Lunchpakete stehen für Sie zum Kauf bereit.

mehr...
Dezember
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

DIE HOCHZEIT DES FIGARO
(Le nozze di Figaro)
Wolfgang Amadeus Mozart
Donnerstag 20.12.2012 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DON GIOVANNI
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonntag 11.05.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt