David Bösch


David Bösch
David Bösch, der 2015/16 an der Oper Frankfurt Der fliegende Holländer inszenieren wird, erarbeitete zuletzt Schrekers Die Gezeichneten in Lyon. Künftig setzt er u. a. Alcina am Grand Théâtre Genf, Elektra am Aalto Theater Essen, Idomeneo an der Vlaamse Opera Antwerpen / Gent, Die Meistersinger von Nürnberg an der Bayerischen Staatsoper München und Il trovatore am ROH Covent Garden London in Szene. Eine seiner ersten Musiktheaterinszenierungen realisierte er 2009/10 an der Oper Frankfurt mit Orlando furioso. Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater Zürich war er ab 2005/06 Hausregisseur am Schauspiel Essen, wechselte 2010/11 als leitender Regisseur nach Bochum und 2013/14 an das Burgtheater Wien, wo er 2015/16 Die Präsidentinnen von Werner Schwab und Drei Schwestern von Anton Tschechow inszeniert. Zu den Häusern, an denen David Bösch arbeitete, zählen weiterhin u. a. das Thalia Theater Hamburg, das Deutsche Theater Berlin und das Myeongdong Theater in Seoul. Mit seiner Inszenierung von Viel Lärm um nichts gewann er 2006 den »Young Directors Award« der Salzburger Festspiele.

Saison 2014/2015


KÖNIGSKINDER
Engelbert Humperdinck
März
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Museumskonzert
Sonntag 24.03.2013 11:00 Uhr
Großer Saal der Alten Oper

IDOMENEO
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonntag 24.03.2013 19:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DREI EINAKTER
Bohuslav Martinů
Heute um 19:30 Uhr
Bockenheimer Depot
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt