David Bösch


David Bösch
David Bösch, seit 2013/14 am Burgtheater Wien engagiert, legte in der Spielzeit 2009/10 mit Orlando furioso an der Oper Frankfurt und L’elisir d’amore an der Bayerischen Staatsoper München seine ersten Musiktheaterinszenierungen vor. Es folgten u. a. Mitridate, Re di Ponto und Das schlaue Füchslein in München, Idomeneo am Theater Basel sowie in Frankfurt Humperdincks Königskinder (CD-Aufnahme bei OehmsClassics, vom Britischen Magazin Opera ausgezeichnet als »Disc of the month«). 2014 wird er an der Opéra Lyon Simon Boccanegra und für die Münchner Opernfestspiele Monteverdis L’Orfeo inszenieren. Nach seinem Studium an der Hochschule für Musik und Theater Zürich war er ab 2005/06 Hausregisseur am Schauspiel Essen und wechselte 2010/11 als leitender Regisseur nach Bochum. Er inszenierte u.a. am Züricher Schauspielhaus (u. a. Kabale und Liebe, eingeladen zu den 14. Internationalen Schillertagen in Mannheim), am Deutschen Theater Berlin (u.a. Grillparzers Das Goldene Vlies) und am Myeongdong Theater in Seoul / Korea (2011 Goethes Urfaust, auf Einladung des Goethe Instituts). Mit seiner Inszenierung von Viel Lärm um nichts (Thalia Theater Hamburg) gewann er 2006 den »Young Directors Award« der Salzburger Festspiele.

Saison 2014/2015


KÖNIGSKINDER
Engelbert Humperdinck
März
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Oper für Kinder
Dienstag 05.03.2013 16:00 Uhr
Oper Frankfurt Holzfoyer

Nächste Premiere:


DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN
Emmerich Kálmán
Mittwoch 31.12.2014 19:30 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt