Daniel Behle


Tenor

Daniel Behle
Daniel Behle, ehemals Ensemblemitglied der Oper Frankfurt, wurde spätestens mit dem Erscheinen der mehrfach prämierten Aufnahme von Die Zauberflöte unter der Leitung von René Jacobs 2010 einer breiteren Öffentlichkeit bekannt. Die Fachpresse vergleicht ihn mit dem jungen Fritz Wunderlich. Auch als Liedsänger hat sich der Tenor bereits einen Namen gemacht. Seine Debüt-CD mit Werken von Schubert, Beethoven, Grieg, Britten und Trojahn wurde von der Metropolitan Opera Guild unter die besten 15 Neuerscheinungen 2009 gewählt. Seither folgten die CDs "Die schöne Müllerin/Auf dem Strom" und "Dichterliebe/Hirt auf dem Felsen". Seine neueste CD "Generation" erscheint im Herbst 2012. Daniel Behle singt an den führenden Opernhäusern Europas, u.a. an der Mailänder Scala, Staatsoper Wien, Bayerischen Staatsoper München, Opéra National de Lyon, Opéra National de Paris, dem Grand Théâtre de Genève, der Oper Köln, Staatsoper Berlin und Königlichen Oper Stockholm. An der Oper Frankfurt war Daniel Behle z.B. als Mozarts Tamino, Titus, Belmonte, Don Ottavio und Ferrando zu hören. Zu seinen weiteren Frankfurter Erfolgen zählten die Interpretation von Leukippos in Strauss’ Daphne und ein Liederabend 2011. Auch für 2013/14 sind Auftritte in Frankfurt geplant.
Februar
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28

Oper für Kinder
Dienstag 26.02.2013 16:00 Uhr
Oper Frankfurt Holzfoyer

Nächste Premiere:


SIRENEN - Bilder des Begehrens und des Vernichtens
Rolf Riehm
Sonntag 14.09.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt