Amanda Majeski


Sopran

Amanda Majeski
Amanda Majeski debütierte als Die Gänsemagd (Königskinder) in der Spielzeit 2012/13 an der Oper Frankfurt. Für 2013/14 stehen u. a. Marguerite (Faust) an der Oper Zürich, Vitellia (La clemenza di Tito) an der Lyric Opera Chicago und Donna Elvira (Don Giovanni) an der Opera Philadelphia sowie die Rückkehr nach Frankfurt als Vreli (Romeo und Julia auf dem Dorfe) in ihrem Kalender. Die mehrfach ausgezeichnete Sopranistin war für die Spielzeit 2011/12 Ensemblemitglied der Semperoper Dresden, wo sie die Titelpartie in Alcina, Gräfin Almaviva (Die Hochzeit des Figaro), Gräfin (Capriccio) und Vitellia (La clemenza di Tito) interpretierte. Gastengagements führten sie 2013 als Gräfin Almaviva zum Glyndebourne Festival und als Eva (Die Meistersinger von Nürnberg) an die Lyric Opera Chicago sowie zuvor als Vitellia ans Teatro Real Madrid. Das Repertoire des ehemaligen Mitglieds des Merola Program an der San Francisco Opera umfasst zudem u. a. Micaëla (Carmen), Helena (A Midsummer Night’s Dream) und Iole (Hercules), Ottone (Vivaldis Griselda), Blanche de la Force (Poulencs Dialoge der Karmeliterinnen). In Konzerten sang sie u. a. Agathes Arien aus Der Freischütz unter Erik Nielsen mit dem Civic Orchestra of Chicago und Mahlers 4. Sinfonie mit der Quad City Symphony. 2010 nahm sie am alljährlichen Liederabend der Marilyn Horne Foundation in der Carnegie Hall teil.

Saison 2014/2015


DER ROSENKAVALIER
Richard Strauss
März
MO DI MI DO FR SA SO
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Daniel Behle (Tenor)
Sveinung Bjelland (Klavier)

Dienstag 04.03.2014 20:00 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


HÄNSEL UND GRETEL
Engelbert Humperdinck
Sonntag 12.10.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt