Kaminski ON AIR - DER RING DES NIBELUNGEN


Wal-Hall! Richard Wagners Ring als dreidimensionales Hörspiel-Theater

Stefan KaminskiWagners »Gesamtkunstwerk« - die monumentale, ergreifende und bodenlos tiefe Geschichte vom Ring des Nibelungen wird von Stefan Kaminski in seinem Hörspiel-Theater-Format Kaminski ON AIR atemlos, destilliert und völlig neuartig erzählt - eine bizarre Wanderung entlang an Wagners Libretto.

Mit dem Raub des Rheingoldes wird ausnahmslos alles entfesselt, was die Welt bis zum heutigen Tag in Atem hält: unbändige Gier, grenzenlose Liebe, abgründiger Hass, zehrender Neid, drängender Kampf um persönliche Freiheit. Antipoden krachen aufeinander: Menschen – Götter, Zwerge – Riesen, sphärische Wesen – grollende Naturgewalten. Ein Stoff wie geschaffen für Kaminski ON AIR. Voller Aberwitz, Komik, Slapstick aber auch mit tiefer Tragik in zarten Momenten knapp und herrlichem Pathos führt dieser Vierteiler ungebremst in die Apokalypse. Das macht Spaß, denn der Ring ist wie das Leben!

Dauer: jeweils ca. 90 Minuten

Die Vorstellungen können als Zyklus oder als Einzelvorstellungen gebucht werden.
Termine

Samstag 11.05.2013

Weitere Termine:
25.05.2013

Mitwirkende

Produzent
Ruprecht Frieling
Sound Engineer
Richard Nürnberg
Bühnenbild
Julia Kurzweg
Stagedesign
Jens Hübner
Requisite
Karsten Klein
Lichtdesign
Alexander Gau
Lichttechnik
Linus Zahn, Maxim Skalski, Daniel Kuhn
Bühnentechnik
Conny Günzel

Sounds & alle Rollen
Stefan Kaminski
Biocello, Kontrabass, E-Cello, Percussion
Sebastian Hilken
Glasharfe, Rhein
Hella von Ploetz
Tuba, Posaune, Gartenschlauch, Wind
Natascha Zickerick
Keyboard, Nadelklavier
Stefan Brandenburg
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt