Dmitry Egorov


Countertenor

Dmitry Egorov
Dmitry Egorov sang in der Spielzeit 2012/13 an der Oper Frankfurt Nireno (Giulio Cesare in Egitto) und wird noch 2013/14 als Ascalax (Orpheus) hierher zurückkehren. Der mehrfach ausgezeichnete Countertenor gastierte u. a. als L’humana fragilità / Pisandro in der Neuproduktion von Il ritorno d’Ulisse in patria unter der musikalischen Leitung von Konrad Junghänel an der Oper Köln. Schon 2006/07 trat er in der Frankfurter Inszenierung des Werkes auf. Dmitry Egorov studierte zunächst Chorleitung und Orgel am Konservatorium seiner Heimatstadt Sankt Petersburg. 2007 wechselte er zu Prof. Claudia Eder an die HfM in Mainz und wurde Mitglied des Jungen Ensembles am Staatstheater Mainz. In Konzerten arbeitete er z. B. mit Michael Hofstetter, Ton Koopman, dem Kammerorchester »La stagione« sowie dem Händelfestspielorchester Halle. 2011 erschien bei Harmonia mundi seine Debüt-CD Il primo uomo mit Arien von Händel und Scarlatti.

Saison 2013/2014


DIDO AND AENEAS / HERZOG BLAUBARTS BURG
Henry Purcell / Béla Bartók
ORPHEUS oder DIE WUNDERBARE BESTÄNDIGKEIT DER LIEBE
Georg Philipp Telemann
Januar
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Oper verstehen
Montag 21.01.2013 18:00 Uhr
Chagallsaal

Museumskonzert
Montag 21.01.2013 20:00 Uhr
Großer Saal der Alten Oper

Nächste Premiere:


DON GIOVANNI
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonntag 11.05.2014 18:00 Uhr
Opernhaus
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt