WILLKOMMEN BEI DER OPER FRANKFURT

NEWS


Der Vorverkauf der Saison 2015/2016 beginnt am 13. Juli, der für den Ring des Nibelungen läuft seit dem 1. Juni, siehe auch news.



Kihwan Sim - Foto: Wolfgang Runkel

Kihwan Sim singt Lieder im Foyer

am 30. Juni um 20 Uhr im Holzfoyer

Neben der äußerst erfolgreichen Liederabend Reihe im Opernhaus gibt es ein neues Format: ...singt Lieder im Foyer, in der sich vorwiegend Mitglieder des Ensembles vorstellen. Unter dem Titel La belle Jeunesse singt Kihwan Sim, begleitet von In Sun Suh am Klavier, Lieder von Johannes Brahms, Franz Schubert, Hugo Wolf, Francis Poulenc und Maurice Ravel.  


Juanita Lascarro (Julietta) und Kurt Streit (Michel) - Foto: Barbara Aumüller

Neuproduktion Julietta von Bohuslav Martinů

nächste Vorstellung am 3. Juli um 19.30 Uhr im Opernhaus

Der Traum und das Vergessen sind die zentralen Größen in Bohuslav Martinůs Oper Julietta - man kann sich in der kleinen Küstenstadt, wo der Buchhändler Michel sehnsüchtig eine Frau begehrt, die er einst am Fenster singen hörte, nicht an ein "früher" erinnern.

Regisseurin Florentine Klepper inszenierte für die Oper Frankfurt zuletzt Telemanns Orpheus oder Die wunderbare Beständigkeit der Liebe, die musikalische Leitung hat Generalmusikdirektor Sebastian Weigle. Julietta ist neben Kurt Streit (Michel) fast ausnahmslos aus dem Ensemble besetzt, in der Titelpartie Juanita Lascarro.


Bohuslav Martinů - Bildnachweis: Bohuslav Martinů Zentrum Polička

Premiere Drei Einakter von Bohuslav Martinů

am 4. Juli um 19.30 Uhr im Bockenheimer Depot

Die Drei Einakter von Bohuslav Martinů Messertränen, Zweimal Alexander und Komödie auf der Brücke sind zwischen 1928 und 1937 in Paris entstanden, wohin Martinů 1923 übergesiedelt war. Die französische Hauptstadt der 20iger Jahre mit ihren verschiedenen geistigen Strömungen übte eine große Anziehungskraft auf ihn aus.

Beachten Sie auch die Veranstaltungen von  Oper Finale  zu Martinů.

mehr...

Iurii Samoilov (Don Giovanni) und Nora Friedrichs (Zerlina) - Foto: Barbara Aumüller

Don Giovanni von Wolfgang Amadeus Mozart

nächste Vorstellung am 6. Juli um 19 Uhr

Die Premiere von Don Giovanni  in der letzten Spielzeit war ein überragender Erfolg - entgegen der gängigen Lesart zeigt Regisseur Christof Loy das Portrait des freizügigen Titelhelden grundsätzlich neu: Dem alternden Don Giovanni gelingt keine amouröse Eroberung mehr.

Die Partie des Don Giovanni singt in allen Juli Vorstellungen Daniel Schmutzhard und Andreas Bauer wird die Partie des Komtur für den erkrankten Robert Lloyd übernehmen. Am 6. und 9. Juli wird Brigitte Geller die Partie der Donna Anna - am 12. und 16. Juli Brenda Rae diese Rolle singen. Die Juli Vorstellungen werden von Kapellmeister Karsten Januschke dirigiert.

 


Michael Nagy © Agentur

Wiederaufnahme Königskinder von Engelbert Humperdinck

am 4. Juli um 19.30 Uhr

Königskinder von Engelbert Humperdinck in der Regie von David Bösch war 2012 ein großer Erfolg und wird vom Royal Opera House Covent Garden übernommen werden. Bei OehmsClassics ist darüber hinaus eine Einspielung entstanden.  

Ensemblemitglied Sara Jakubiak (Die Gänsemagd) und auch die drei weiteren Protagonisten Aleš Briscein (Der Königssohn), Michael Nagy (Der Spielmann) und Tanja Ariane Baumgartner (Die Hexe) geben Rollendebüts. Die musikalische Leitung der Wiederaufnahme hat Kapellmeister Sebastian Zierer.

 

Wiederaufnahme am 4. Juli um 19.30 Uhr

Weitere Vorstellungen: 10., 15. und 17. Juli 2015, jeweils um 19.30 Uhr

 


Dietrich Volle (Herr von Faninal) , Amanda Majeski (Feldmarschallin) Foto: Monika Rittershaus

Der Rosenkavalier von Richard Strauss

nächste Vorstellung am 2. Juli um 18 Uhr

Die Zeit, die ist ein sonderbar Ding, singt die Feldmarschallin in Der Rosenkavalier  - um die Zeit, als empfundene und als objektive Einheit spinnt sich die Handlung. Das Team aus Claus Guth (Regie) und Christian Schmidt (Bühne und Kostüme) bescherte der Oper Frankfurt schon einige sehr erfolgreiche Produktionen - die Premiere am Pfingstsonntag war ein großer Erfolg.

Christiane Karg, seit ihrer Zeit im Frankfurter Ensemble inzwischen auf allen großen Bühnen vertreten, singt die Partie der Sophie. Anstelle von Clive Bayley übernimmt Bjarni Thor Kristinsson die Partie des Baron Ochs auf Lerchenau in allen Vorstellungen.

mehr...

Die Rheintöchter / alte Besetzung - Foto: Monika Rittershaus

Saison 2015/2016 - Vorverkaufsbeginn Ring des Nibelungen seit dem 1. Juni


Das Programm der Saison 2015/2016 ist online. Der Vorverkauf für sämtliche Vorstellungen und Liederabende beginnt am 13. Juli

Der Vorverkauf für den Ring des Nibelungen läuft seit dem 1. Juni. Zu diesem Zeitpunkt wird nur der komplette Zyklus verkauft und es werden keine Ermäßigungen gewährt. Ob es überhaupt zum Einzelkartenverkauf kommt, ist noch offen.

Zur Onlinebuchung klicken Sie bitte auf den jweiligen Zyklus unter "Spielplan" (5.5.2016 oder 8.7.2016).

Für den Ring des Nibelungen gelten besondere Verkaufsbedingungen, Informationen hierzu finden Sie Hier.


Der Frankfurter RING auf DVD


Für alle Wagner- und Oper Frankfurt Fans empfehlen wird den Ring des Nibelungen in der Inszenierung von Vera Nemirova auf DVD.
Neben vielen anderen mit Terje Stensvold, Susan Bullock, Lance Ryan, Frank van Aken, Claudia Mahnke, Peter Marsh, Jochen Schmeckenbecher und Johannes Martin Kränzle.
Das Frankfurter Opern- und Museumsorchester, der Chor der Oper Frankfurt, dirigiert von Generalmusikdirektor Sebastian Weigle.

Preis: 99 Euro zuzügl. Versandgebühr, zu bestellen: Hier
April
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

DON CARLO
Giuseppe Verdi
Freitag 26.04.2013 18:30 Uhr
Opernhaus

Nächste Premiere:


DREI EINAKTER
Bohuslav Martinů
Samstag 04.07.2015 19:30 Uhr
Bockenheimer Depot
 
Copyright © 2013 Oper Frankfurt