Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

 Opernstudio 

Iain MacNeil, Jaeil Kim, Mikołaj Trąbka, Anatolii Suprun, Thesele Kemane, Alison King, Elizabeth Sutphen,
© Wolfgang Runkel

Das Opernstudio der Oper Frankfurt feiert in dieser Spielzeit sein zehnjähriges Bestehen – Grund genug, diese Einrichtung, die sich zu einer der renommiertesten Talentschmieden an deutschsprachigen Opernhäusern entwickelt hat, gemeinsam mit aktuellen und ehemaligen SängerInnen am 4. September 2018 mit einem Konzert auf der großen Bühne zu feiern. 

Die Ziele, die wir uns gesetzt hatten, junge hochbegabte KünstlerInnen vom Beginn ihrer Gesangskarriere an zu begleiten, zu fördern und womöglich auch längerfristig künstlerisch an das Haus zu binden, sind erfüllt, wenn nicht gar übertroffen worden. Zwölf StipendiatInnen wechselten im Anschluss an ihre Zeit im Opernstudio in das Sängerensemble der Oper Frankfurt. Paula Murrihy verfolgt ihre internationale Karriere mit Engagements u.a. am Londoner Royal Opera House Covent Garden oder dem Teatro Real in Madrid und kehrt doch regelmäßig nach Frankfurt zurück; Kihwan Sim gab seine Debüts an der Metropolitan Opera in New York und ebenfalls in London, Iurii Samoilov trat u.a. bei den Salzburger Festspielen auf und kehrte im Frühjahr für ein Gastengagement an das Bolschoi-Theater in Moskau zurück — beide bleiben ihrem Haus als Ensemblemitglieder treu. Zahlreiche weitere Alumni erlangten Festengagements an anderen wichtigen Opernhäusern: Nora Friedrichs an der Komischen Oper Berlin, Danae Kontora am Opernhaus Leipzig, Yuriy Tsiple und Wenwei Zhang an der Oper Zürich oder Ludwig Mittelhammer am Staatstheater Nürnberg. Außerdem stehen Alumni des Opernstudios immer wieder als Gäste auf unserer Bühne. 

Den bereits etablierten Mitgliedern Bianca Andrew, Jaeil Kim, Iain MacNeil und Anatolii Suprun, die ein zweites Jahr im Opernstudio bleiben, schließen sich die rumänische Sopranistin Florina Ilie, die amerikanische Sopranistin Julia Moorman, die amerikanische Mezzosopranistin Kelsey Lauritano und der australische Tenor Michael Petruccelli an. 

Mitglieder des Opernstudios 2017/2018

Alison King - Sopran
Elizabeth Sutphen - Sopran
Bianca Andrew - Mezzosopran
Jaeil Kim - Tenor
Mikołaj Trąbka - Bariton
Thesele Kemane - Bassbariton
Iain MacNeil - Bariton
Anatolii Suprun - Bass

Mitglieder des Opernstudios 2018/2019

Florina Ilie -  Sopran
Julia Moorman – Sopran
Bianca Andrew – Mezzosopran
Kelsey Lauritano – Mezzosopran
Jaeil Kim – Tenor
Michael Petruccelli – Tenor
Iain MacNeil – Bariton
Anatolii Suprun – Bass

LEITUNG

Gesamtleitung Bernd Loebe, Thomas Stollberger
Künstlerische Ausbildung Felice Venanzoni
Korrepetition Michał Goławski

E-Mail: opernstudio@buehnen-frankfurt.de

Das Opernstudio der Oper Frankfurt steht jungen Opernsängerinnen und –sängern aller Nationalitäten offen. Vorraussetzungen für die Aufnahme sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium und ein erfolgreiches Vorsingen vor der Leitung des Opernstudios der Oper Frankfurt. Das Alter von 30 Jahren bei Damen und 32 Jahren bei Herren sollte nicht überschritten werden. Als Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

- aktueller Lebenslauf mit Geburtsdatum 
- aktuelles Foto
- aktuelle Repertoireliste einstudierter und gesungener Partien
- eine aktuelle Tonaufnahme (CD, DVD, mp3 oder WMA) mit 3 Arien oder Liedern, wenn möglich, eine auf Deutsch.

Bewerbungsschluss für die Spielzeit 2019/2020 ist der 28. Februar 2019.

Bewerbungen senden Sie bitte ausschließlich per Post an folgende Adresse:

Opernstudio der Oper Frankfurt
Thomas Stollberger
Untermainanlage 11
60311 Frankfurt am Main

Aufgrund der Vielzahl an Bewerbungen müssen wir eine Vorauswahl für die Einladung zu den Vorsingterminen vornehmen. Wir bitten um Verständnis, dass wir nur im Fall weiteren Interesses persönlichen Kontakt aufnehmen können. Aus organisatorischen Gründen können wir Ihre Unterlagen nicht retournieren.

Mit freundlicher Unterstützung