Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Alan Barnes

Alan Barnes
© Stefan Heinrichs

Alan Barnes, der jüngst in Die tote Stadt an der Oper Frankfurt zu sehen war, tanzte ab 1988 als Solist des Frankfurter Balletts unter der Leitung von William Forsythe und wechselte 2004 als Choreograf, Tänzer und Regieassistent an die Oper Frankfurt. Für seine tänzerischen Leistungen wurde der gebürtige New Yorker international mehrfach ausgezeichnet. Eine enge Zusammenarbeit besteht zudem mit anderen zeitgenössischen Choreografen wie David Dawson, Pascal Touzeau und Francesca Harper. Neben weiteren Projekten wirkt Alan Barnes am renommierten New Yorker Alvin Ailey Dance Center als Lehrer und Choreograf, und ist für zahlreiche Kompanien, Theater und Opernhäuser weltweit tätig, darunter das Semperoper Ballett Dresden, Het Nationale Ballet Muziektheater Amsterdam, Koninklijk Ballet van Vlaanderen Antwerpen und der Friedrichstadtpalast Berlin.