Ensemble / Gäste / Opernstudio / Mitarbeiter

Wojciech Dziedzic

Kostüme

Wojciech Dziedzic
© Dezary Hladki

Als Kostümbildner und Modedesigner arbeitet der gebürtige Pole international in den Bereichen Oper, Schauspiel und Musical. An der Oper Frankfurt debütierte er 2016/17 mit Eugen Onegin. Zuletzt kreierte er die Kostüme für Arthur Millers The Crucible und Williams’ The Glass Menagerie am Broadway, für die Uraufführung von Dusapins Penthesilea am Théâtre Royal de la Monnaie in Brüssel, für Sweeney Todd an der Nederlandse Reisopera sowie für Fidelio bei den Tiroler Festspielen Erl. Am Teatro Real in Madrid entwarf er bereits die Kostümbilder für Ginasteras Bomarzo, Sotelos El Público, Boris Godunow, Die Eroberung von Mexiko, Lohengrin und die Uraufführung von Brokeback Mountain. Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit den RegisseurInnen Ivo van Hove, Pierre Audi, Katie Mitchell und Johan Simons. Pläne umfassen Antony and Cleopatra für das National Theatre in London, Raskatovs GerMANIA für die Opéra de Lyon und Stockhausens Aus Licht für das Holland Festival. Wojciech Dziedzic studierte an der Gerrit Rietveld Academy in Amsterdam und am Central Saint Martin’s in London, wo er auch als Dozent tätig war. Seit 2010 unterrichtet er im Studiengang Modedesign an der School of Form in Posen.